Willkommen auf der offiziellen Homepage von Birte Glang! Schauspielerin - Brand Ambassador – Produzentin von Move It MAMA
Erfahrt alles über aktuelle Projekte in Film, TV und Foto.
News

#BIRTESBEST #LIFESTYLE #QUICKIE: FLECKEN ADE!

Buket und ich am Set von Cinderella 2.0 (SAT.1)

Flecken? Ich sage ihnen den Kampf an!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnell ist es passiert: Man hat sich einen Fleck „eingefangen“. Fett, Rotwein, Farbe… Alle diese Dinge hinterlassen unschöne Spuren auf so mancher geliebten Klamotte. Und nun? Oh Schreck, der Fleck muss weg! Und zwar schnell. Ich habe am Set des SAT.1-Spielfilms „Cinderella 2.0“ (AT) , den ich gerade heute abgedreht habe, super Tipps von der gelernten Designerin Buket Karakaya (www.drehfertig.wordpress.com) aus Stuttgart erhalten, wie ihr garantiert Herr über die Flecken werdet. Also, los geht`s!

Rotweinflecken: Den frischen Rotweinfleck mit Salz einmassieren und Vorsicht ausbürsten. Eine andere Alternative wäre es, den Fleck zuvor noch mit frischem Zitronensaft zu beträufeln und anschließend Salz draufzugeben. Dann den Fleck vorsichtig rausbürsten oder je nach Material betupfen. Zum Abschluss wie empfohlen das Kleidungsstücke waschen.

Kaffeeflecken: Etwas Mineralwasser in eine Tasse füllen, ein paar Tropfen Spülmittel dazugeben. Diese Mischung anschließend mit einem Wattebausch auf den Fleck tupfen, nicht reiben, sonst setzt es sich im Gewebe fest. Anschließend das Kleidungsstücke wie gewohnt waschen. Sollte das Missgeschick außerhaus passieren, das Ganze mit Handwaschseife probieren.

Fettflecken: Um Fett von zum Beispiel Mayonnaise, Ketchup, Öl, Sossen etc. zu entfernen, könnt ihr beispielsweise etwas Mineralwasser auf den Fettflecken träufeln und mit einem saugfähig Stoff aufsaugen, nicht reiben! Des Weiteren kann man es bei zarten, empfindlichen Stoffen mit zerbröselter Kreide probieren. Dazu Kreide auf dem Fleck verteilen und über etwas längere Zeit (ca. 4 Std.) einwirken lassen. Anschließend entfernt ihr die Kreide vorsichtig von der Stelle – und weg sollte der Fleck sein!

Bei Fett kann man es ebenfalls einmal mit Spülmittel probieren. Dazu Spülmittel vorsichtig auf den Fleck tupfen, am besten mit einem saugfähigen Stoff. Abschließend mit etwas Wasser nachtupfen und das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

Wichtig: Je schneller man reagiert, umso wahrscheinlicher, dass man den Fleck auch aus dem Stoff heraus bekommt. Und am besten ist es, immer zu tupfen oder es mit einer zarten Bürste auszubürsten und nicht zu kratzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Array ( [post_type] => post [posts_per_page] => 3 [no_found_rows] => 1 [ignore_sticky_posts] => 1 [orderby] => date )