Willkommen auf der offiziellen Homepage von Birte Glang! Schauspielerin - Brand Ambassador – Produzentin von Move It MAMA
Erfahrt alles über aktuelle Projekte in Film, TV und Foto.
News

#BIRTESBEST #SPORT #QUICKIE: POWER FÜR DEN KÖRPER PART III

Ein wohlgeformter Knackpopo und schön trainierte Beine sind der Wunsch einer jeden Frau – und Männer finden das natürlich auch sehr gut. An sich selbst und an der Frau . Diese Körperregionen wirken besonders attraktiv, wenn sie gut austrainiert sind. Lunges, auch Ausfallschritte genannt, sind die beste Übung für Hintern und super Beine. Genaugenommen gibt es kaum eine Übung, die so viele große Muskelgruppen trainieren kann, wie ein Ausfallschritt. On top stärkten Lunges auch die Rumpfmuskulatur und schenken euch somit mehr Balance. Ihr merkt es schon: Es ist sporty Mittwoch und somit Zeit für Sportübungen mit mir! Heute gibt es den dritten und damit letzten Teil der Lieblingsübungen von Mickey Hardt, einem Kickboxtrainer und lieben Schauspielkollegen – vielleicht kennt ihr Mickey z.B. als Dr. Jo Lemke aus Verbotene Liebe/ARD! Heute bringt er euch die Lunges mit Frontkick näher – eine Variante des Ausfallschrittes also, die Beine und Hintern noch etwas mehr trainiert.

Los geht´s:

1. Steht aufrecht im Stand, die Füße sind schulterbreit auseinander aufgestellt. Mit dem linken Fuß geht es nun einen Schritt nach vorne und nach unten, bis das linke Knie 90 Grad erreicht hat, der Körper bleibt aufrecht, die Muskeln sind angespannt.

 

 

 

 

 

 

 

2. Nun macht ihr mit dem hinteren Bein einen Kick nach vorne (siehe Bild). Schiebt die Hüfte nach vorne und achtet auf die Balance! Eine einfachere Variante ist, das Bein nicht zu strecken oder den Kick niedriger auszuführen.

 

 

 

 

 

 

 

3. Nun geht ihr in die Ausgangsposition zurück, um gleich zum nächsten Kick anzusetzen. Nach 10-15 Wiederholungen, wechselt ihr die Seite.

Mickey rät insgesamt 3-5Sätze! Ich finde 2 Sätze à 10-15 Wiederholungen pro Bein für den Anfang auch schon prima.

Viel Spaß

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Array ( [post_type] => post [posts_per_page] => 3 [no_found_rows] => 1 [ignore_sticky_posts] => 1 [orderby] => date )