Willkommen auf der offiziellen Homepage von Birte Glang! Schauspielerin - Brand Ambassador – Produzentin von Move It MAMA
Erfahrt alles über aktuelle Projekte in Film, TV und Foto.
News

#BIRTESBEST #TIPOFTHEDAY: FIT MIT SCHLINGEN PART III

300x225xIMG_6628-300x225.jpg.pagespeed.ic.xkJEAaj4qEHuhu, meine lieben Sporties! Heute ist wieder #FitWednesday und ich präsentiere euch heute Teil III der Schlingentrainer-Übungen am Santa Monica Beach. Nach Bauch, Beinen und Po sind heute Arme, Schultern, Brust und Rumpfmuskulatur an der Reihe.

Ich finde am Schlingentrainer so gut, dass man die funktionelle Muskelstärke des gesamten Körpers mit nur einem Gerät auf minimalem Raum aufbauen kann. Da man gegen die Schwerkraft trainiert und „Wackeleien“ ausgleichen muss, schult man zudem die Koordination und die Balance! Schlingentraining gehört zu den Body Weight Exercises – einem DER Fitnesstrends in den USA und auch in Europa.

Hier meine Tipps für Schlingentrainer:

Mit diesem trainiere ich: https://www.eaglefit.de/sling-trainer/
Das ist das Original: https://www.trx-training.de/trx_de/
AeroSling: https://www.aerobis.com/de

300x225xIMG_6624-300x225.jpeg.pagespeed.ic.a1u23r4hmY

Und los geht`s mit dem Brustdrücken, schaut euch auch das Video an:

1. Stellt euren Schlingentrainer so ein, dass sich die herunterhängenden Handschlaufen ungefähr 50 bis 60 Zentimeter über dem Boden befinden.

2. Greift die Handschlaufen so, dass der Handrücken nach oben zeigt.

3. Lehnt euch jetzt unter mit dem vollem Gewicht auf die geraden Arme, ähnlich wie in der Liegestützposition am Boden, d.h. maximale Körperspannung.

4. Ihr müsst wahrscheinlich erst einmal Stabilität gewinnen und euch an das „wacklige“ Gefühl gewöhnen. Ist dem so, geht ihr langsam und kontrolliert mit dem Oberkörper nach unten. Die Kraft zieht ihr nur aus den Oberarmen und der Brust. Achtet darauf, dass euer Rücken gerade bleibt und spannt die Muskeln im Rumpf und Bauch gut an.

4. Seid ihr nun unten angekommen, drückt ihr euch ebenfalls langsam und kontrolliert nach oben.

10-20 Wiederholungen. 2-3 Sätze.

Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Array ( [post_type] => post [posts_per_page] => 3 [no_found_rows] => 1 [ignore_sticky_posts] => 1 [orderby] => date )