Willkommen auf der offiziellen Homepage von Birte Glang! Schauspielerin - Brand Ambassador – Produzentin von Move It MAMA
Erfahrt alles über aktuelle Projekte in Film, TV und Foto.
News

#BIRTESBEST #TIPOFTHEDAY: GESUND MIT FETT

300x225xIMG_9558-300x225.jpg.pagespeed.ic.VQnvnHKb2CMein #tipofteday ist gesund mit „fettem Essen“, aber gewusst wie!

Mir fällt oft auf, dass Freunde krampfhaft versuchen abzunehmen und deshalb auf sämtliche Fette im Essen verzichten. Das ist aber auch nicht wirklich richtig.

Fit und schlank mit Fett? Ja und Nein. Fett macht zumindest nicht zwangsläufig fett. Bestes Beispiel bin ich selbst. Bei den Fetten ist es wichtig, welche wir zu uns nehmen. Gesunde Fettlieferanten sind unter anderem Oliven- oder Rapsöl, Nüsse und Ölsaaten, Omega-3-reiche Meeresfische und beispielsweise auch Avocado. Auch Schafs- oder Ziegenkäse ist gesund und liefert wertvolle Fette. Diese einfach oder mehrfach ungesättigten und essenziellen Fettsäuren machen sogar richtig fit, liefern Energie, die Vitamine A, D, E, K sowie Beta-Karotin und senken das Risiko für Herzkrankheiten, sind beteiligt am Aufbau von Zellmembranen und senken den Blutfett- und Cholesterinspiegel.

Gesättigte Fettsäuren, wie sie beispielsweise in Wurst, Käse, Butter, Sahne, fetten Milchprodukten, fettem Fleisch und Fast Food enthalten sind, wirken sich hingegen negativ auf unseren Körper n aus. Sie fördern Herz-Kreislauf-Erkrankungen, führen zu Ablagerungen an den Arterien, sie erhöhen das schlechte Cholesterin und sie haben überflüssige Kalorien.

Mein #tipoftheday soll jetzt aber kein Freifahrtschein für das unkontrollierte Essen von Fett sein! Achtet darauf, was ihr esst und das in Maßen! Führt euch Fette lieber über reine Produkte zu und esst lieber einen Salat mit Avocado, Lachs und Schafskäse, anstatt einer Tüte Chips. Wer eine spezielle gesunde Ölmischung braucht, der sollte einmal bei den Cellagon CellaVie-Ölen schauen. Diese vier unterschiedlichen Mischungen sind jeweils auf besondere Bedürfnisse zugeschnitten.

Fette sind übrigens auch wichtig für unseren „Denkapparat“, der tatsächlich aus über 60% Fett besteht und nur mit gesunden Fetten richtig funktioniert.

Guten Appetit!

Für die, die es noch genauer wissen wollen, hier noch etwas mehr Wissenswertes dazu:

Lange hielten sich Mythen in der Ernährungswissenschaft, wie sie beispielsweise auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) anpreist, dass fettreduzierte und dafür kohlenhydratreiche Kost zu einem Gewichtsverlust führt. Warum aber gibt es dann immer mehr übergewichtige und fettleibige Menschen? Die LOGI-Methode beispielsweise vertritt eine ganz andere Meinung: 80 Gramm Fett oder mehr pro Tag seien wichtig, um Körperfett zu reduzieren. Sie beschwören eher eine Reduzierung der Kohlenhydrate, da diese, besonders am Abend, schnell in Fett umgesetzt werden würden. Doch nicht nur beim Abnehmen spielen Fette eine Rolle. Fett hat im Körper viele wichtige Funktionen zu erfüllen und muss jeden Tag über die Ernährung mitaufgenommen werden! Viele Vitamine sind fettlöslich, das heißt, sie werden nur in Kombination mit Fett vom Körper aufgenommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Array ( [post_type] => post [posts_per_page] => 3 [no_found_rows] => 1 [ignore_sticky_posts] => 1 [orderby] => date )