Willkommen auf der offiziellen Homepage von Birte Glang! Schauspielerin - Brand Ambassador – Produzentin von Move It MAMA
Erfahrt alles über aktuelle Projekte in Film, TV und Foto.
FitFriday

#FitFriday: So formt ihr eine schöne Taille I Part II

In Los Angeles habe ich tolle neue Ideen für Fitness-Übungen bekommen und mich dazu entschlossen, diese mit Altbewährtem zu meinen persönlichen Top 5 für eine schöne Taille zu kombinieren.

Fünf Wochen lang zeige ich euch Übungen für eine tolle Strandfigur! Statt nur gerade Bauchmuskeln zu trainieren, wollen wir das Hauptaugenmerk auf die schräge Bauchmuskulatur legen, um eine – als Frau- eine schmale, straffe Taille zu bekommen.

In fünf Wochen mit fünf Übungen zu perfekten Kurven und einer schmaleren oder breiteren Sanduhrfigur!

Habt ihr die letzte Übung verpasst? Dann klickt hier:
Teil 1: WEIGHTED CORE TWIST

Heute gibt es Teil II: Standing Cable Wood Chop. Eine der effektivsten Übungen für die schrägen Bauchmuskeln. Die Übung hat ihren Namen von der Bewegung, die an einen Holzfälller erinnert, der gerade einen Baum fällt.

Ich habe euch in meinem Blog einmal die Produkte hinterlegt mit denen ich gerne trainiere. Einfach draufklicken und anschauen.

Und so geht die Übung:
Stellt den Kabelzug ungefähr auf Schulterhöhe ein und umfasst dann den Griff mit beiden Händen.

Stellt euch soweit vom Kabelzug entfernt etwas über hüftbreit hin, dass ihr den Griff nur mit ausgestreckten Armen erreicht.

Nun dreht euren Oberkörper um etwa 180 Grad vom Kabelzug weg, schräg Richtung Hüfte.
Die Arme, die gerade noch in Richtung des Kabelzugs zeigten, sind jetzt in der entgegengesetzten Richtung.

Achtet darauf, dass eure Arme während der gesamten Bewegungsphase ausgestreckt bleiben.
Und ihr weder Beine noch Hüfte dreht – die untere Körperhälfte bleibt statisch! Die Kraft kommt ausschließlich aus eurer Körpermitte.

Während dieser Bewegung solltet ihr ausatmen.Anschließend könnt ihr dem Gewicht nachgeben und euch langsam und kontrolliert zurück in die Ausgangsposition begeben. Im Idealfall atmet ihr währenddessen ein.

Ich empfehle euch ca. 10-15 Wiederholungen je Seite mit insgesamt 3Sätzen. Zwischen jedem Satz, d.h. wenn ihr jeweils die rechte und linke Seite einmal mit je 10-15Wiederholungen trainiert habt, könnt ihr eine kurze Pause von 30-60sec. Pause einlegen. Die Ambitionierten unter euch treiben den Puls in den kurzen Pausen mit jeweils 10 Burpees oder Strecksprüngen in die Höhe.

Für alle denen meine Beschreibungen zu theoretisch sind, habe ich ein kleines Video gemacht.

Viel Spaß beim Trainieren und der neuen Körpermitte! Eure Birte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Array ( [post_type] => post [posts_per_page] => 3 [no_found_rows] => 1 [ignore_sticky_posts] => 1 [orderby] => date )