Willkommen auf der offiziellen Homepage von Birte Glang! Schauspielerin - Brand Ambassador – Produzentin von Move It MAMA
Erfahrt alles über aktuelle Projekte in Film, TV und Foto.
#TipoftheDay

#TipoftheDay: Der Herbst kommt und mit ihm der Poncho

Draußen wird es kühler und am Abend bräuchte man mittlerweile mal eine Jacke oder Strickjacke. Eine gute Alternative für mich und auch eine schöne Abwechslung bietet der Poncho. Er offeriert viele Möglichkeiten, gestylt zu werden und dank der Materialvielfalt von Seide über feines Kaschmir bis hin zu dicker Wolle ist er drinnen wie draußen der richtige Styling-Partner.

Für unten drunter ist eigentlich fast alles erlaubt: Eine super Kombination ist für mich eine enge Hose, Jeans oder Leggings und ein dünnes Top. Wenn es richtig kalt wird, wärmt der Poncho – aber auch zusätzlich getragen über einer dünnen Jacke ist er ausgesprochen modisch.

Einziger Nachteil des Ponchos: er kann unheimlich auftragen und damit eine schöne Silhouette kaschieren. Doch auch dagegen gibt es praktische und stylische Hilfe:

Wie auf dem Foto ersichtlich, reicht ein breiter Gürtel oder eine Kordel um die Taille geschnürt für die ausgesprochen weibliche, elegante Taillen-Silhouette. Ein breiter Gürtel wirkt dazu gleichzeitig wie ein Nierenschutz und verleiht so zusätzlich Wärme.

Mein Favorit: Der Fransen-Poncho

Kreiert ein tolles Boho-Outfit für den Herbst mit einem Fransen-Poncho. Für diesen Look eignen sich wunderbar ein breiter Schal mit schönen Motiven und ein Gürtel. Und: Fransen sind gerade absolut in! Ich habe Fransen-Schuhe, Fransen-Tasche und jetzt auch Fransen-Poncho. Aber Achtung: alles zusammen könnte etwas überladen wirken.

Birte Glang Poncho PRIMADONNA 1 Birte Glang Poncho PRIMADONNA 2

Poncho geht immer

Sportlich oder elegant gestylt – ein Poncho sieht immer gut aus und ist vor allem bequem und praktisch. Im Alltag mit flachen Schuhen, zum Dinner schnell mit HighHeels kombiniert: einen Poncho kann man in (fast) allen Situationen tragen. Extratipp: Auf Langstreckenflügen benutze ich meinen Poncho auch gern als kuschelige Decke.

Wichtig: Versteckt nicht eure Figur, sondern setzt Akzente in eurem Outfit mit interessantem Muster oder Gürtel.

Der kühle, nasse Herbst sollte uns damit nicht mehr schocken und falls die Sonne sich doch mal herauswagt, bin ich die erste, die mit ihrem kuschelig-warmen Poncho draußen einen Cappuccino schlürft!

Wir sehen uns dann im Cafè!
Eure Birte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Array ( [post_type] => post [posts_per_page] => 3 [no_found_rows] => 1 [ignore_sticky_posts] => 1 [orderby] => date )